Charakterbeschreibung: Supermans Clone

Wer sitzt in einem Glashaus, schmeisst mit Steinen und steht dabei noch gut da? Genau: Es ist Supermans Clone. Supermans Clone(tm) ist natürlich ein Pseudonym, das aufgesplittet bedeutet, dass man ihn nicht besiegen kann und dass er nicht ganz echt ist.

Es fängt alles um 6:30 Uhr an, wenn er in sein Büro stampft und dort erstmal zum Telefonhörer greift. Währenddessen schwitzt ausserhalb schon sein erstes Opfer, das er die ersten zwanzig Minuten erfolgreich ignoriert. Nun jedoch ist es an der Zeit zuzuschlagen; der erste Rundumschlag wird vollbracht: Opfer Nummer 1 wird angeschnauzt, Opfer Nummer 2 wird angeschnauzt, Opfer Nummer … und so weiter bis er schliesslich jeden abgefertigt hat.

Zurück im Büro setzt er sich wieder auf den Stuhl, dessen Wärme immer noch ausreicht um ein Heizkraftwerk zu betreiben. Seine dritte Aufgabe an diesem (und jedem anderen Tag) ist es, das Handy auf neue Nachrichten zu überprüfen. Dies nimmt auch etwas Zeit in Anspruch, bis er schliesslich kurz vor Feierabend, ca. um 14:20, nochmal die Axt herausholt. Einer kurzer Anpiff für jeden und der Tag ist erfolgreich verlaufen. Nun kann er beruhigt heimgehen.