Hanack Pressespiegel

Wer Hanack kennt, weiß daß es sich immer mehr verbreitet. Und da wir keine Möglichkeit auslassen, Hanack zu verbreiten, haben wir eine große, deutsche Presseagentur bestochen. Die sorgte für einen erheblichen Aufwind und einen noch nie geahnten Bekanntheitsgrad. Die Einträge wurden chronologisch sortiert.

 

mythos-atlantis.jpeg
[Mythos Atlantis, Auszug aus dem Spiegel Nr. 53 vom 29. Dezember 1998]

In dem bisher Ältesten Artikel kann man lesen, daß Forscher die genauere Herkunft Hanacks erforschen wollen. Viele Stimmen munkeln, Hanack komme aus einer Mythenvollen Stadt, die von Wasser und Feuer umgeben war. Forscher interpretieren, daß Hanack wohl mit der sagenumwogenen, versunkenen Stadt Atlantis zu tun haben könnte. Mehrere erfolglose Tiefseetauchgänge zeigten keinen Erfolg. Jedoch tut sich eine neue Spur auf…

die-macht-der-hanacks.jpeg
[Die Macht des Hanacks, Auszug aus dem Spiegel Nr. 23 vom 05. Juni 2000]

Ein Artikel beschreibt, wie der Hanack auf Menschen wirkt und welchen Einfluss ein Hanack birgt.

im-schattenreich-der-hanacks.jpeg
[Im Schattenreich der Hanacks, Auszug aus dem Spiegel Nr. 24 vom 12. Juni 2000]

Ein Sensationsfund in Ägyptens Wüste soll beweisen, daß es schon damals Hanacks gab. Zahlreiche Wissenschaftler sind schon auf die Auswertung der Funde gespannt, die der Herkunft Hanacks Aufschluss geben soll. Mehrere Archiologen sehen in den Funden den Schlüssel zur Wahrheit.

die-zweite-schoepfung.jpeg
[Entschlüsselt: der Bauplan eines Hanacks, Auszug aus dem Spiegel Nr. 26 vom 26. Juni 2000]

Die Wissenschaftliche Forschung schreitet voran: Es gelang Forschern nun den vermeintlichen Bauplan eines Hanacks zu entschlüsseln. Sie entdeckten, daß in der Mehrzahl der Menschen das Genom Hanack mit eine wichtige Rolle spielt. Es soll dem Menschen zu ungeahnten Fähigkeiten verhelfen und braucht nur noch aktiviert zu werden.

[Expedition in ein unbekanntes Land, Auszug aus dem Spiegel Nr. 34 vom 21. August 2000]

Ein Author stellt sein neues Buch vor: „Hanack die Expedition in ein unbekanntes Land“, welches als neuer Bestseller gehandelt wird.

Hanacksapiens
[Bruder Affe, Auszug aus dem Spiegel Nr. 35 vom 28. August 2000]

In einem Artikel beschäftigt sich der Author mit der Frage was einen Menschen von seinem nächsten Verwandten unterscheidet. Das wissen wir natürlich auch nicht, denn was sollte mich von meinen Eltern oder meinen Kindern unterscheiden? Der Author traute sich jedoch zu sagen, Vorfahren des Menschen sei weder der Neanderthaler noch ein anderes Vieh gewesen sondern nichts anderes wie die damals wie heute am weitesten entwickelte Kreatur: Der Hanacksapiens, der auch heute noch in weit verbesserter Art besteht.

Psychohanack
[Was kann Psycho-Therapie?, Auszug aus dem Spiegel Nr. 36 vom 4. September 2000]

Die Psycho-Therapie soll, laut Aussagen der berühmtesten und inteligentesten Wissenschaftlern und Forschern, bereits soweit sein, Antihanackgene aus dem Körper zu bekämpfen. Das Immunsystem eines Hanacks wird gestärkt und um Fähigkeiten erweitert diese lästigen Gene zu deaktivieren oder sogar ganz aus seinem Körper auszustoßen.

Die Mächtigen von Morgen
[Die Mächtigen von Morgen, Auszug aus dem Spiegel Nr. 18 vom 30. April 2001]

Mit dem Untertitel „Warum Hanack die Welt beherrschen wird“ hat der Spiegel eine treffende Einleitung zum Thema gefunden. Es wird ausführlich beschrieben wieso Hanack so populär wird. Eine nicht zu unterschätzende Wirkung die der Hanack auf den Menschen hat ist den Drang Hanack weiterzuverbreiten. Dieser Drang wird bald so groß werden, daß auch andere ihren Drang nicht mehr zügeln können. Eine sogenannte „Welle des Drangs“ bauscht sich immer mehr bei den Leuten auf, bis sie den Hanack auf ihrer Flagge sehen.

Der barbarische Krieg
[Der barbarische Krieg, Auszug aus dem Spiegel Nr. 25 vom 23. Juni 2001]

In einem History Spezial wird man mitten in den Kriegsschauplatz geworfen. In einem Interessanten Artikel um die Freiheit der Hanacks, ihre Verfolgung und ihre Gegenwehr, die sich bis heute hinzieht, wird anschaulich erläutert mit welcher Unvernunft die Gegner des Hanacks vorgehen.

Wem gehört die Welt?
[Wem gehört die Welt?, Auszug aus dem Spiegel Nr. 30 vom 28. Juli 2001]

Unter dem Titel „Der Kampf um den Global-Hanackismus“ beschreibt der Author den Versuch mehrerer Weltreligionen den Hanack zu bekämpfen. Diese Widersacher betonen Hanack sei ein Fluch aus einer vergangenen Zeit. Man fand sogar im Vatikan Pläne zur Vernichtung Hanacks, die bis ins kleinste Detail ausgearbeitet wurden. Auch der Koran wurde um Absätze erweitert, die darauf deuten, daß Hanack im „Heiligen Krieg“ zerstört werden muß. Daraufhin bemühte sich Hanack um einen Eintrag im Register der Weltreligionen.

[Toter Feldhaser an der Stoßstange, Auszug aus der Lindauer Zeitung vom (Datum leider Unbekannt)]

Der Artikel beschreibt, wie… aber lesen Sie selbst!

Trends

Die Leute in der heutigen Gesellschaft richten sich immer nach den neuesten Trends. Gut, es gibt Leute die an Altem hängenbleiben (sogenannte Retros), aber diese sind ja im Normalfall nicht die Leserschaft dieser Seite. Denn die interessieren sich einen Dreck um das, was man im Moment IN oder OUT nennt. Wer aber der Masse hinterherlaufen will, kann sich ansehen, welche Trends im Hanackland IN sind.

IN OUT
Hanack verbreiten
Stagediving
Halbfettmagarine
Edding verschenken (oder ausleihen)
Affengeräusche
Städtereisen
MobileHanacks (fahrende/fliegende/tauchende Hanacks)
HanackHotline belabern
Paddy“’s Bauwagen
Bohren mit Licht
Drehen mit Spänehacken
Ohne Edding rumlaufen
Kein Ersatzedding dabei haben
Ratschenkasten
Dirty Working
Blonde Blondinen (akzeptiert werden nur noch schwarzhaarige Blondinen)

Versicherungsausreden

Wie ein Hanack sich zu verhalten hat, wenn er einen Unfall seiner Versicherung schildern muss wird hier anhand von Beispielen gezeigt:

Da sprang der Verfolgte ins Wasser und tauchte trotz mehrmaliger Aufforderung nicht mehr auf.

Ich habe gestern Abend auf der Heimfahrt einen Zaun in etwa 20 Meter Länge umgefahren. Ich wollte Ihnen den Schaden vorsorglich melden, bezahlen brauchen Sie nichts, denn ich bin unerkannt entkommen.

Ein Fußgänger kam plötzlich vom Bürgersteig und verschwand dann wortlos unter meinem Wagen.

Der Unfall ist dadurch entstanden, dass der Volkswagen weiterfuhr. Er musste verfolgt werden, ehe er schließlich anhielt. Als wir ihm eine Tracht Prügel verabreichten, geschah es.

Ich habe so viele Formulare ausfüllen müssen, dass es mir bald lieber wäre, mein geliebter Mann wäre überhaupt nicht gestorben.

Mein Motorrad sowie ich selbst mussten wegen starker Beschädigung abgeschleppt werden.

Ihre Argumente sind wirklich schwach. Für solche faulen Ausreden müssen Sie sich einen Dümmeren suchen, aber den werden Sie kaum finden.

Der Fußgänger hatte anscheinend keine Ahnung, in welche Richtung er gehen sollte, und so überfuhr ich ihn.

Hanack´s Pizzaservice

PizzaservicePizzas sind unter jungen Leuten, aber auch mittelalten und ganz alten Leuten beliebt. Viele von ihnen haben aber keinen Bock (was hat der Bock damit zu tun?) eine Pizza selbst zuzubereiten. An dieser Stelle wollen wir nicht ein Rezept für eine Pizza vorstellen, sondern eher die Möglichkeiten, wie man eine Pizza bestellt.

Generelle Verhaltensweisen bei der Pizzabestellung

 

  1. Sei ungenau bei Deiner Bestellung.
  2. Benutze die im CB-Funk üblichen Abkürzungen.
  3. Beantworte alle Fragen mit Gegenfragen.
  4. Stottere bei jedem „p“.
  5. Gib Deine Bestellung auf, während Du neben dem Hörer einen elektrischen Rasierapparat laufen lässt.
  6. Betone die letzte Silbe von „Peperoni“. Sprich mit langem „i“.
  7. Lasse irgendwelche Verben beim Sprechen weg.
  8. Vermeide das Wort „Pizza“ um jeden Preis. Wenn der Telefonist das Wort sagt, sage „Bitte sprechen Sie dieses Wort nicht aus!“
  9. Bestelle bei ihm/ihr eine Lebensversicherung für die Dauer des Pizzagenusses.
  10. Betätige während des Telefonates mehrmals die Klospülung.

66 Wege eine Pizza zu bestellen

 

  1. Benutze ein Telefon mit Tonwahl und drücke beliebige Zahlen beim Bestellen. Bitte die Person am anderen Ende, damit sofort aufzuhören.
  2. Denke Dir einen Namen für eine Kreditkarte aus und frage, ob sie solche Karten akzeptieren.
  3. Beeende das Gespräch mit „Und denken Sie daran: Dieses Gespräch hat nie stattgefunden!“
  4. Erzähle dem Pizza-Telefonisten, dass Du auf der anderen Leitung einen anderen Bringdienst hast, und Du das günstigste Angebot nehmen wirst.
  5. Gib nur Deine Adresse durch, sage dann „Ach, überraschen Sie mich einfach“ und lege auf.
  6. Sprich die Namen der Bestellung nicht aus, sondern buchstabiere alles.
  7. Erkundige Dich, Was Dein Gegenüber trägt.
  8. Sage „Hallo!“, warte 5 Sekunden und tu dann so, als ob sie Dich angerufen hätten.
  9. Rattere Deine Bestellung in einem Zug herunter. Wenn sie nach Getränken fragen, werde panisch und orientierungslos.
  10. Sage dem Telefonisten, dass Du depressiv bist und er/sie Dich aufmuntern soll.
  11. Sprich alle paar Sekunden mit einem anderen Akzent.
  12. Bestelle 52 Peperonischeiben, die nach einer fraktalen Formel angeordnet sind, die Du nun durchgeben willst. Frage nach, ob sie Papier benötigen.
  13. Tu so, als würdest Du den Telefonisten von irgendwoher kennen. Sage „vom Wetterau-Zeltlager, stimmts?“
  14. Beginne mit „Ich möchte gerne …“. Etwas später ändere Deine Meinung und sage „Nein, lieber doch nicht“
  15. Wenn sie die Bestellung zur Kontrolle wiederholen, dann sage „Ok, das macht 12,80 DM. Bitte fahren Sie mit dem Wagen bis zur Ausgabe“
  16. Frage nach, ob Du den Pizzakarton behalten darfst. Wenn sie „ja“ sagen, dann stoße einen Seufzer der Erleichterung aus.
  17. Frage nach „Sind Sie sicher, dass dies (Pizza-Laden) ist?“. Wenn sie es bestätigen, antworte mit „Nun, das müssen Sie mir irgendwie beweisen!“. Wenn sie Dir bestätigen, dass es wirklich (Pizza-Laden) ist, fange an zu weinen und sage „Können Sie sich vorstellen, wie es ist, angelogen zu werden?“
  18. Frage nach, ob Deine Pizza auch wirklich tot ist.
  19. Äffe die Stimme des Telefonisten nach.
  20. Rufe an, um Dich über den Service zu beschweren. Rufe etwas später noch mal an und sage, dass Du betrunken warst und es nicht so gemeint hättest.
  21. Frage nach, welche Pizzasorte am besten zu einem guten Chardonnay passt.
  22. Belle direkt in den Hörer, dann schimpfe mit Deinem imaginären Hund, dass er das gefälligst lassen soll.
  23. Frage nach der Telefonnummer des Pizzaservice. Lege den Hörer auf, rufe erneut an und frage nocheinmal.
  24. Bestelle zwei verschieden Pizzabeläge, dann sage „Ach nein, sie werden anfangen gegeneinander zu kämpfen“.
  25. Frage nach dem Telefonisten, der Deine Bestellung beim letzten Mal aufgenommen hat.
  26. Frage dich selbst laut, ob Du Deine Nasenhaare schneiden solltest.
  27. Versuche zu bestellen, während Du etwas trinkst.
  28. Beginne das Gespräch mit „Mein Anruf bei (Pizzaladen), Einstellung 1, Klappe und .. Action!“
  29. Frage nach, ob die Pizza ökologisch angebaut wurde.
  30. Frage nach Pizza-Wartung und -Reparatur.
  31. Sage während der Bestellung „Ich frag‘ mich, was das hier für eine Taste ist“ und tu so, als ob die Leitung getrennt wird.
  32. Beginne das Gespräch damit, das aktuelle Datum vorzulesen und zu sagen „Dies könnte der letzte Eintrag sein“
  33. Ergründe die Psyche des Telefonisten und nutze den Befund zu Deinem Vorteil.
  34. Nenne als Belag für Deine Pizza u.a. den Namen einer anderen Pizza.
  35. Lerne das Mundharmonikaspielen. Unterbrich Deine Bestellung ab und zu, um auf ihr zu spielen. Lass Dich dafür feiern und loben.
  36. Stelle das Gespräch in eine Warteschleife mit Musik.
  37. Bringe dem Telefonisten einen Geheimcode bei. Benutze diesen Code bei allen weiteren Bestellungen.
  38. Bestelle als ersten Belag Champignons. Zum Schluss sage noch „Aber bitte ohne Pilze“ und lege auf, bevor sie etwas sagen können.
  39. Wenn die Bestellung wiederholt wird, ändere einige Punkte ab. Beim dritten Versuch sagst Du „Sie kriegen es nicht auf die Reihe, stimmt’s?“
  40. Frage, wie viele Delphine für diese Pizza ihr Leben gelassen haben
  41. Notiere den Namen des Telefonisten. Rufe später genau zur vollen Stunde an, sage „Dies ist ihr XX-Uhr-Weckruf. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Tag!“ und lege auf.
  42. Sage mit Deiner rauchigsten Stimme „Hör auf, mir Mist über Ernährung zu erzählen, sondern sag mir lieber ob ihr etwas exotisch-sündiges habt…“
  43. Verlange, dass diesmal der Teig oben sein soll
  44. Frage nach einem Angebot, das es nur bei einem anderen Bringservice gibt (z.B. Pizza-Hut)
  45. Mache eine Liste von äußerst exotischen Speisen und bestelle sie als Belag (z.B. Sushi)
  46. Erzähle, dass es Dein Hochzeitstag sei und dass Du es schätzen würdest, wenn der Pizzabote sich hinter dem Sofa versteckt und dort als Überraschung hervorspringt, wenn Dein/e Gatte/in heimkommt.
  47. Fordere Deinen Gegenüber auf, seinem Vorgesetzten mitzuteilen, dass dessen Chef gefeuert ist.
  48. Gib der Person am anderen Ende ein Bagatelldelikt zu Protokoll.
  49. Wenn er/sie etwas vorschlägt, verkünde unnachgiebig „Ich soll nicht durch den süßen Klang Deiner Worte in Versuchung geführt werden!“
  50. Wenn er/sie die Bestellung wiederholt, sage „Noch mal bitte, aber diesmal mit etwas mehr ‚Oooooohhhhhh‘ !“
  51. Verkünde Deine Bestellung und sage „Weiter werde ich in der Beziehung mit Ihnen nicht gehen!“
  52. Frage, ob ihm/ihr der Ausdruck „die Pizza versohlen“ geläufig ist. Falls nicht, erkläre genau, wie man es macht und verlange, daß dies auch mit Deiner Pizza geschieht.
  53. Frage, ob sie Deine Bestellung mit auf die Karte übernehmen wollen. Schlage einen fairen Deal vor.
  54. Ahme die Stimme eines Stars nach und betone dann bei Deiner Bestellung, dass Du einen Dreck von einem grobschlächtigen, unfähigen, pickelgesichtigen Anfängerdeppen entgegennehmen wirst.
  55. Wenn er/sie fragt „War das alles?“, kichere und sage „Das werden wir schon noch rausfinden, oder etwa nicht?“
  56. Während Du telefonierst, solltest Du das Eintreten in die Pubertät mit einem Kieksen wie im Stimmbruch nachahmen. Verhalte dich sehr aufgeregt.
  57. Wenn Dein Gegenüber eine zusätzliche Bestellung vorschlägt, frage, warum er/sie Dich dermaßen straft.
  58. Frage, ob die Pizza bereits ihre Impfungen erhalten hat.
  59. Bestelle eine gedünstete oder gekochte Pizza.
  60. Verlange ausdrücklich den Auslieferer vom letzten mal, begründe dies mit „der kann am besten steppen (strippen, tanzen, jodeln, Staubsaugen o. ä.)
  61. Behaupte, Du seiest allergisch gegen Käse und Tomaten, welche Pizza man Dir da empfehlen könne
  62. Wiederhole die ganze Zeit über alles, was Dein Gegenüber sagt. Bleib hart, halte durch, bis er entnervt auflegt. Rufe noch mal an und mit einem „Oh, wir sind wohl getrennt worden“ kann der Spaß erneut beginnen.
  63. Frage nach, wie viele Kalorien die Pizza hat, heule dann verzweifelt auf und flüstere „Ich bin zu dick, ich bin zu dick“, verlange nach einer Pizza mit unter 200 Kalorien.
  64. Schimpfe, er solle mit dieser perversen Sauerei aufhören, während er mit Dir telefoniert
  65. Fange mitten im Gespräch an zu Kichern und frage den Telefonisten, ob er auch diese Stimmen hört.
  66. Erschrecke, wenn du die Stimme deines Gegenübers hörst und behaupte, dass du einen Schatten in seiner Zukunft gesehen hast.

Charakterbeschreibung: Supermans Clone

Wer sitzt in einem Glashaus, schmeisst mit Steinen und steht dabei noch gut da? Genau: Es ist Supermans Clone. Supermans Clone(tm) ist natürlich ein Pseudonym, das aufgesplittet bedeutet, dass man ihn nicht besiegen kann und dass er nicht ganz echt ist.

Es fängt alles um 6:30 Uhr an, wenn er in sein Büro stampft und dort erstmal zum Telefonhörer greift. Währenddessen schwitzt ausserhalb schon sein erstes Opfer, das er die ersten zwanzig Minuten erfolgreich ignoriert. Nun jedoch ist es an der Zeit zuzuschlagen; der erste Rundumschlag wird vollbracht: Opfer Nummer 1 wird angeschnauzt, Opfer Nummer 2 wird angeschnauzt, Opfer Nummer … und so weiter bis er schliesslich jeden abgefertigt hat.

Zurück im Büro setzt er sich wieder auf den Stuhl, dessen Wärme immer noch ausreicht um ein Heizkraftwerk zu betreiben. Seine dritte Aufgabe an diesem (und jedem anderen Tag) ist es, das Handy auf neue Nachrichten zu überprüfen. Dies nimmt auch etwas Zeit in Anspruch, bis er schliesslich kurz vor Feierabend, ca. um 14:20, nochmal die Axt herausholt. Einer kurzer Anpiff für jeden und der Tag ist erfolgreich verlaufen. Nun kann er beruhigt heimgehen.

Charakterbeschreibung: FNC-Informatiker

Man wird doch noch Träume haben dürfen…

Mit einem der interessantesten Lebensläufe präsentiert sich der FNC-Informatiker. Er machte eine Lehre bei der Firma D. und bekam einen Job in der Halle nebenan (die grüne Große). Dort konnte er alle seine Fähigkeiten zeigen: Einlegen, entgraten, einlegen, entgraten, ach ja und natürlich den Startknopf drücken.

Doch dieses überaus erfüllende, heitere, lebensmuntere, befriedigende, sichere, verantwortungslose äh -volle, hingabereiche, gutbezahlte, aufschlussreiche und traditionell kontinuierliche Leben sagte ihm anscheinend nicht zu. Er musste etwas besseres werden.

Kurz entschlossen dachte er sich: „Ich werde Fachinformatiker.“ Dies setzte er auch in die Tat um und verbrachte zwei Jahre seines Lebens damit ein Doppeltes zu führen. Zum einen diesen alten, verhassten Job und um zum anderen die neue, liebgewonnene Arbeit zu erlernen.

Und nun kommt das Happy End. Er bestand die Prüfung, packte sein Schicksal am Schopf und ging damit schnurstracks ins Personalbüro um seine Dienste als Fachinformatiker anzubieten. Doch wie es nun einmal so ist, geht nicht jede Geschichte gut aus: Er bekam zwar eine Arbeit angeboten, jedoch verdiente er im alten Job mehr als er im neuen würde. Und da sagte er: „Dann bleib ich halt dabei“

Es ist ja auch ganz klar, dass man lieber im verhassten Job bleibt, bevor man die Firma (und damit den Job) wechselt.

Der Forscher

Es gibt Leute, die müssen ihre Nase in Sachen stecken, die sie nichts angehen. So auch dieser Besucher des Automatischen Hanacks, einer der Roboter im Internet, der ständig für Hanack im Einsatz ist. Dem Automatischen Hanack kann man Fragen stellen, und er versucht sie zu beantworten.

Automatischer Hanack

Dieser Besucher wollte einfach wissen woher Hanack kommt. Aber seht selbst:

 

Protokoll des Automatischen Hanacks

--------------------------------------------------------------------------------

MYBOT   : Hanack

SESSION : 464

STARTED : 21.08.2001 18:38:38

LIFESPAN: 54 seconds

--------------------------------------------------------------------------------

LINE#     TEXT (U=User, B=Bot)

--------------------------------------------------------------------------------

000000 U: *** EMPTY ***

       B: Hallo,

Ich bin der automatische Hanack. Du kannst mich alles
          fragen und bekommst immer eine Antwort!
000001 U: woher ist der name?

       B: Ich verstehe deine Antwort leider nicht (bin halt nur ein
          Automatischer Hanack). Frag mich etwas zum Beispiel nach Hanack,
          Politik, Sport, Religion, Musik oder Computer. Dort bekommst du
          wahrscheinlich Antworten.

000002 U: hanack

       B: Nun sei doch nicht so einsilbig!

000003 U: was bedeutet hanack

       B: Ich verstehe deine Antwort leider nicht (bin halt nur ein
          Automatischer Hanack). Frag mich etwas zum Beispiel nach Hanack,
          Politik, Sport, Religion, Musik oder Computer. Dort bekommst du
          wahrscheinlich Antworten.

000004 U: was heisst hanack

       B: Ich verstehe deine Antwort leider nicht (bin halt nur ein
          Automatischer Hanack). Frag mich etwas zum Beispiel nach Hanack,
          Politik, Sport, Religion, Musik oder Computer. Dort bekommst du
          wahrscheinlich Antworten.

000005 U: wer bist du?

       B: Ich bin der Automatische Hanack. Du kannst mich auch VirtualHANACK
          nennen. Meine Bestimmung ist die ganze Welt aufzuklären, was
          Hanack ist. Daß das keine leichte Aufgabe ist, kannst du dir
          sicher vorstellen.

000006 U: wie geht es dir?

       B: Toll, daß du da bist. Ich hatte schon Langeweile. Wenn du etwas
          über Hanack wissen willst, frag einfach drauflos!

000007 U: wie alt bist du?

       B: Hanacks sind immer so alt wie die Zeit zurückreicht seit man sie
          verteilt hat. Einige werden auch von bösen Menschen wieder
          entfernt. Das sollte man AUF KEINEN FALL zulassen. Das wäre
          glatter Kanibalismus.

000008 U: was bedeutet hanack?

       B: Ich verstehe deine Antwort leider nicht (bin halt nur ein
          Automatischer Hanack). Frag mich etwas zum Beispiel nach Hanack,
          Politik, Sport, Religion, Musik oder Computer. Dort bekommst du
          wahrscheinlich Antworten.

000009 U: wer hat dich programiert?

       B: Meine Software stammt von der Kiwilogic.com AG.

--------------------------------------------------------------------------------